CODESYS in Building Automation

Projektierungssoftware nach IEC 61131-3 für optimierte Gebäude- und Infrastruktur-Automation.

CODESYS wird zur Automation von Geschäftsgebäuden und Privathäusern eingesetzt, z.B. zur intelligenten Steuerung von Beleuchtung, Verschattung oder Klimaüberwachung in einzelnen Räumen und Etagen bis hin zum Facility Management von gesamten Gebäudeparks.

Warum das so ist?

  • CODESYS unterstützt heterogene Systemarchitekturen bestehend aus Komponenten wie Kompaktsteuerungen zur Einzelraumüberwachung, Panelsteuerungen zur Raumautomation und –bedienung in einem einzigen Gerät, Aggregatsteuerungen sowie weitere automatisierte Systeme, die in Gebäuden eingesetzt werden.
  • Mit CODESYS entfällt die Bindung an einzelne Gerätehersteller. Systemintegratoren können geeignete Geräte unterschiedlicher Fabrikate zur Gebäude-Automation einsetzen. Etablierte Standards aus der Industrie wie OPC UA oder Webtechnologien wie MQTT oder REST API ermöglichen eine flexible und zuverlässige Anbindung von externen Systemarchitekturen oder Cloudplattformen.
  • Aufgrund der integrierten Möglichkeiten zur Netzwerk- und Feldbuskonfiguration sind flexible Netzwerk-Topologien möglich. Hierfür können beispielsweise BACnet, KNX, Modbus, CANopen und Profibus eingesetzt werden. Auch industrielle Ethernetprotokolle wie EtherCAT oder PROFINET sind möglich.
  • Mit der CODESYS Web-Visualisierung kann ein Facility Manager per Internet-Browser bequem auf einzelne Raumdaten zugreifen oder diese per CODESYS DataServer zur Überwachung in einem Gerät sammeln. Ebenso kann ein Servicetechniker die Zustandsdaten von Primäranlagen, Aggregatsteuerungen, Etagen- oder Applikations-Controllern über einen Internetzugang anzeigen und modifizieren, ohne selbst vor Ort zu sein.
  • Dabei bringt CODESYS die erforderlichen Möglichkeiten zur Einhaltung der IT-Security mit, um die Systeme gegen unautorisierten Zugriff oder Datenmanipulation zu schützen. Es kommen dieselben etablierten Technologien zum Einsatz, auf die man sich heute z. B. beim Online Banking verlässt.

Videoreihe CODESYS in der Gebäudeautomation

In der Industrieautomation ist CODESYS das marktführende, herstellerunabhängige Entwicklungssystem nach dem internationalen Standard IEC 61131-3. Der erste von acht Teilen zu CODESYS in der Gebäudeautomation gibt einen Überblick, welche Lösungen CODESYS für die wichtigsten Herausforderungen der Branche bietet.

Teil 1 – Einführung

Nach einer umfassenden Einführung erfahren Sie mehr über geltende Standards, die Ebenen der Applikationsentwicklung und die Vorteile durch CODESYS in der Gebäudeautomation.

Inhalte
00:48 Einführung
06:37 Standardisierung
11:50 Ebenen der Applikationsentwicklung
13:18 CODESYS-Features in der Gebäudeautomation I
15:12 CODESYS-Features in der Gebäudeautomation II

Teil 2 – Standard-Features aus der Sicht der Gebäudeautomation

Nach einer kurzen Einführung zu CODESYS und dessen Features erfahren Sie anhand eines Beispielprojekts, wie Sie konkret durch den Einsatz von CODESYS in der Gebäudeautomation profitieren können. Dabei stellen wir Ihnen die wichtigsten Features sowohl in Theorie als auch Praxis vor.

Grundlagen
00:30 Einführung zu CODESYS
07:00 Integrierte Visualisierung
09:07 Bibliotheken
10:10 Projektvergleich
10:55 Revision Control

Demonstration in CODESYS
12:16 Inhalte des Beispielprojekts
12:35 Beschreibung des Projekts und seiner Komponenten
- 12:58 Continuous Function Chart CFC
- 13:10 Bibliotheken I
- 14:24 Strukturierter Text ST
- 14:54 Bibliotheken II
- 15:27 Visualisierung
- 15:52 Projektvergleich und Revision Control
17:01 Live-Demonstration
19:11 Sprachübergreifendes Debugging

 

Teil 3 – Wichtige Kommunikationsprotokolle

Anhand des bereits in Teil 2 verwendeten Beispielprojekts erhalten Sie einen Überblick der wichtigsten Kommunikationsprotokolle. Zunächst bringen wir Ihnen hierbei die Grundlagen eines jeden Protokolls näher, erläutern dessen Integration in CODESYS und veranschaulichen abschließend den Einsatz in CODESYS.

Inhalte
BACnet: Theorie ab 00:40 | Praxis ab 04:33
OPC UA: Theorie ab 8:43 | Praxis ab 10:51
KNX: Theorie ab 13:14 | Praxis ab 16:12
Modbus: Theorie ab 18:51 | Praxis ab 20:52
CANopen: Theorie ab 25:25 | Praxis ab 28:06
Netzwerkvariablen: Praxis ab 32:23

Teil 4 – CODESYS Application Composer

In Teil 4 stellen wir Ihnen den CODESYS Application Composer vor. Hier handelt es sich um ein Entwicklungstool zur effizienten Erstellung von Applikationsvarianten, die aus wiederkehrenden Funktionsbausteinen bestehen. Das heißt: Sie stellen auf Basis von Modulen und deren Parametrierung Ihre Maschinenapplikation zusammen. Daraus erzeugt CODESYS dann für Sie automatisiert das komplette Steuerungsprogramm.
Zum Einstieg erläutern wir Ihnen das grundlegende Funktionsprinzip des CODESYS Application Composers sowie dessen typische Einsatzbereiche. Nach einigen kurzen Hinweisen zur Verwendung demonstrieren wir Ihnen den Einsatz des CODESYS Application Composers auf Basis des Beispielprojekts, das Sie bereits aus den vorherigen Teilen unserer Videoreihe kennen. Schließlich können Sie sich anhand eines realen Praxisbeispiels davon überzeugen, wie effizient und umfassend Sie der CODESYS Application Composer bei der Erstellung von Applikationsvarianten unterstützt.

Inhalte
0:29 Einführung
3:18 Erstellung von Modulen
4:11 Erstellung von Steuerungsapplikationen
5:19 Demonstration in CODESYS
10:00 Praxisbeispiel

Teil 5 – CODESYS HMI

In Teil 5 erfahren Sie mehr über die in CODESYS integrierte Visualisierung mit Schwerpunkt auf CODESYS HMI. Veranschaulicht wird die Visualisierung mithilfe eines Beispielprojekts, das bereits aus den vorhergehenden Videos der Reihe bekannt ist.

Inhalte
0:49 CODESYS Visualization
1:41 CODESYS HMI
2:45 Demonstration in CODESYS

Teil 6 – Zusatzfeatures in CODESYS

In Teil 6 erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten, die CODESYS Ihnen in den Bereichen Security, Safety und bei der Administration Ihrer Steuerungslandschaft bietet.

Inhalte
1:10 CODESYS Security
8:00 CODESYS Safety
10:51 CODESYS Automation Server

Building Automation im täglichen Einsatz

CODESYS Raspberry SL - im Einsatz für eine Symphonie aus Licht, Wasser und Musik
Feuerwehr Pleinfeld aus dem Landkreis Weißenburg / Gunzenhausen / Deutschland
CODESYS Wasserspiele Feuerwehr Pleinfeld
Neue Automatisierung für die Schirn Kunsthalle
WAGO Kontakttechnik GmbH und Co. KG / Minden / Deutschland
Das populäre Ausstellungszentrum "Schirn Kunsthalle" mitten im Zentrum der Mainmetropole hat heute Wago-Technik im Herzen.
Das I/O-System 750 bildet den Kopf der Automatisierung und wirkt als Bindeglied zur übergeordneten Gebäudeleittechnik.
Aufgrund der Einbindung der Systeme per Modbus TCP/IP in das Gesamtnetzwerk gestaltete sich die Kommunikation dabei insgesamt unkompliziert.
Frischluft
Eaton Electrical Sector EMEA / 1110 Morges / Schweiz
Für die Steuerung der Ablauftanlage kamen insgesamt etwa 500 Eaton Motorstarter PKE mit SmartWire-DT Anschaltung zum Einsatz.
Komfortabel und übersichtlich: Sowohl die Bedienung als auch die Steuerung der fünf Anlagen erfolgt jeweils über eine 7,4 Zoll Touch-Display-Steuerung.
Hochsicherheitstrakt für Sondermüll
WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG / Minden / Deutschland
Ein bis zu 170 Meter breites, freitragendes Dach mit 28 markanten, weißen Bögen überspannt die Deponie.
Die Sondermülldeponie in Kölliken, mit 500.000 Tonnen eingelagertem Gefahrgut ist die größte der Schweiz.
WAGO Controller steuern die Anlage, die bis zu 150.000 m³ Luft pro Stunde aus den Hallen saugt.
Gebäudeautomatisierung
WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG / Minden / Deutschland
Ein Mehrzweckgebäude mit Verwaltung, Zahnarztpraxis, Wohnung, Fitnessstudio, Gruppen- und Veranstaltungsräumen komplett automatisiert.
Regelung der Fußbodenheizung nach Außentemperatur zum Heizen und Kühle
Wetterstation: Vernetzung der Controller-Anbindung an Server, Einzelraumregler und Schalter in enOcean- Technik

Broschüren und Informationsmaterial

CODESYS ist das marktführende Programmiertool für ECUs in mobilen Anwendungen.
Version: 08/2016
pdf 3 MB
06.02.2018
Das führende Entwicklungssystem nach IEC 61131-3 mit ausgereiften Funktionen für Feldbuskonfiguration, Visualisierung, Bewegungssteuerung und Safety.
Version: 08/2016
pdf 4 MB
06.02.2018
Komplette IDE nach IEC 61131-3 für industrielle Embedded-Applikationen.
Version: 02/2018
pdf 2 MB
06.02.2018
Projektierungssoftware nach IEC 61131-3 für optimierte Gebäude- und Infrastruktur-Automation.
Version: 03/2018
pdf 3 MB
06.02.2018