Nahtlos integrierte Kommunikationsprotokolle

Kernaufgabe von CODESYS ist die einfache Programmierung von Logiksteuerungen nach IEC-61131-3. Zusätzlich bietet die Automatisierungssoftware eine umfangreiche Unterstützung von Kommunikationsprotokollen zum Datenaustausch mit anderen Systemen in der Automatisierungslandschaft.

Alle Steuerungen kommunizieren in Echtzeit mit verbundenen Feldgeräten, wie Sensoren und Aktoren/Aktuatoren. Dazu sind in CODESYS alle wichtigen Feldbus- und Industrial-Ethernet-Systeme implementiert. Diese Produkte finden Sie in der Rubrik CODESYS Fieldbus.

In einer vernetzten Industrie-4.0-Architektur tauschen moderne Steuerungen ihre Informationen aber auch mit anderen Systemen aus. Dies können andere Steuerungen sein, aber auch beliebige andere intelligente Geräte im Steuerungsnetzwerk, angebundene MES- oder ERP-Systeme oder private bzw. Public Clouds. CODESYS macht die Kommunikation einfach: mit proprietären sowie Standard-Protokollen, die nahtlos in die Plattform integriert sind:

  • Als Komponenten im CODESYS Control-Laufzeitsystem und damit fest in der Steuerung eingebunden
  • Als Bestandteile des CODESYS Development Systems bzw. als Erweiterungs-API
  • Als nachladbare Bibliotheken, die zusammen mit dem Applikationscode der Logiksteuerung für das jeweilige Zielgerät kompiliert und dort ausgeführt werden

Die Vorteile

  • Sie verwenden ausschließlich getestete und freigegebene Produkte, auf die Sie sich verlassen können. Beispielprojekte erleichtern Ihnen die Anwendung der Kommunikation.
  • Sie können direkt aus der SPS-Applikation auf die im Gerät verfügbaren physikalischen Schnittstellen zugreifen, z. B. Ethernet, serielle Schnittstellen bzw. E/As der Steuerung.
  • Sie können Daten direkt mit den wichtigsten Kommunikationsprotokollen austauschen – über OPC UA genauso wie MQTT oder http/https.
  • Sie integrieren die als Bibliothek implementierten Protokolle in Ihre Applikation. Solche Protokolle, die Sie nicht verwenden, belegen dann auch keine Ressourcen auf der Steuerung.
  • Sie können direkt in CODESYS eigene Protokolle mit den Möglichkeiten eines modernen Programmiertools (IDE) erstellen und verwenden – ganz ohne externe Softwareumgebung. Die so entwickelten Bibliotheken können Sie sogar anderen Nutzern anbieten – der CODESYS Store ist die optimale Plattform hierfür.

Wie können Sie CODESYS Communication einsetzen?

Als Systemintegrator oder Anwender, z. B. im Maschinen- oder Anlagenbau: Setzen Sie Steuerungen ein, die bereits mit integrierten CODESYS-Kommunikationsprotokollen ausgerüstet sind. Das CODESYS Geräteverzeichnis unterstützt Sie bei der Auswahl. Alternativ dazu können Sie die CODESYS Control SoftSPS-Systeme aus dem CODESYS Store einsetzen, die bereits eine Reihe von Protokollen implementieren. Im CODESYS Store finden Sie zahlreiche Bibliotheken zur Erweiterung des Pools an integrierten Kommunikationsprotokollen.

Als Hersteller von programmierbaren Geräten: Implementieren Sie in Ihren Geräten die erforderlichen Kommunikationskomponenten des CODESYS Runtime Toolkits sowie die Möglichkeit zur Lizenzierung von Bibliotheken pro Gerät.