CODESYS KNX

E/A-Kanal-Konfiguration, Protokollstack und Workflow für Datenaustausch mit ETS5, vollständig integriert im IEC-61131-3-Programmiersystem

Integrierte KNX -Unterstützung in CODESYS

Als Feldbus für die Gebäudeautomation ist KNX der Nachfolger der Feldbusse EIB, BatiBus und EHS. Technisch ist KNX eine kompatible Weiterentwicklung des EIB, erweitert um wichtige Konfigurationsmechanismen und Übertragungsmedien.

Umfang der KNX-Integration in CODESYS

  • Integrierter Konfigurator für E/A-Kanäle im CODESYS Development System
  • Integrierter E/A-Treiber
  • KNXnet/IP-Protokollstack in Form einer Laufzeitsystem-Komponente für CODESYS Control
  • Datenaustausch-Funktion mit dem ETS-Konfigurationssystem

KNX Integration in CODESYS

Vorteile

  • Einzigartige Lösung zur Anbindung einer SPS an das KNX-Gebäude-Protokoll
  • Einfacher Datenaustausch mit dem ETS-Konfigurationssystem: CODESYS-Anwender arbeiten in CODESYS, ETS-Anwender in ETS.
  • Intelligenter Update- und Merge-Mechanismus zwischen CODESYS und ETS
  • Flexible Projektierung von Gebäude-Eingangs- und Ausgangsdaten bis hin zur Visualisierung über Webbrowser auf Tablets und Smartphones
  • Gateway-Funktion zwischen KNX und anderen Protokollen, wie z. B. BACnet oder OPC UA
  • Neue Möglichkeiten in der Gebäudeautomation durch Verbindung von Raum- und HKL-Automation

Wie können Sie die in CODESYS integrierten KNX-Lösung beziehen und einsetzen?

  • Als Systemintegrator oder Anwender im Maschinen- oder Anlagenbau:
    Setzen Sie Steuerungen ein, die mit CODESYS KNX ausgerüstet sind. Fragen Sie Ihren Steuerungs-Lieferanten nach einer CODESYS-kompatiblen Steuerung mit CODESYS KNX.
  • Als Hersteller von programmierbaren Geräten:
    Implementieren Sie die KNX-Laufzeitsystem-Komponente auf Ihrer Hardware. Erwerben Sie dazu das CODESYS Runtime Toolkit mit CODESYS KNX.
  • Beratung, Angebot und weitergehende Informationen durch sales@codesys.com

Screenshots