CODESYS Visualization

Erstellung professioneller Visualisierungsoberflächen voll integriert in der SPS-Programmierumgebung CODESYS Development System - Darstellung auf dem Zielgerät, einem PC oder im Webbrowser

Projektierung von HMI-Masken direkt in der IEC-61131-3-Programmierumgebung

Projektierung des Human Machine Interface (HMI) zusammen mit der SPS-Applikation in derselben Entwicklungsumgebung: Die CODESYS Visualization ist seit mehr als 10 Jahren fester Bestandteil zahlreicher industrieller Maschinen- und Anlagenapplikationen.

 

 

Im Video sehen Sie eine Live-Vorführung einer Visualisierung mit CODESYS im Rahmen des CODESYS Technology Days 2018.

Die Highlights der CODESYS Visualization

  • CODESYS Development System mit integriertem Visualisierungseditor: Gestaltung beliebig komplexer Visualisierungsmasken auf Basis verfügbarer Visualisierungselemente
  • Projektieren der Visualisierung parallel zur Entwicklung des SPS-Programms: Arbeiten in der gewohnten Oberfläche der SPS-Programmierumgebung
  • Vereinfachtes Engineering: Abgleich von Taglisten aufgrund der Integration im IEC-61131-3-Tool überflüssig, direkter Zugriff auf alle Applikationsvariablen, Gleichzeitige Überwachung von Applikation und Visualisierung
  • Visualisierungsmasken zur Maschinen-/Anlagenbedienung für Test und Inbetriebnahme: Mehrfachnutzen der erstellten Visualisierungsmasken für verschiedene Aufgaben
  • Darstellung und Bedienung auf unterschiedlichen Visualisierungsclients mit derselben Datenbasis: flexibler Einsatz im Applikationsumfeld, z. B. im SPS-Programmiersystem, auf der Steuerung, im Internetbrowser (auf Tablets und Smartphones mit HTML5), auf Remote-PCs – bei Bedarf auf verschiedenen Client-Plattformen gleichzeitig
  • Erweiterte Funktionalität aufgrund der Integration in der IEC-61131-3-Programmiersoftware: z. B. „FB-Instanzen“ von Visualisierungen, Array-Zugriffe aus der Visualisierung, Aufzeichnung von Echtzeitdaten, Erweiterbarkeit des Pools von Visualisierungselementen, Aufrufe von SPS-Funktionen aus der Visualisierung etc.

Verschiedene Darstellungsvarianten auf Basis einer einzigen Datenquelle

Das bietet Ihnen CODESYS Visualization

  • Die Standardfunktionen eines Visualisierungssystems
  • Erweiterte Funktionalität, die nur aufgrund der Integration in das SPS-Programmiersystem möglich ist

Leistungsumfang im Überblick

Praxisgerechte Controls

Mit komplexen Visualisierungselementen erstellen Sie in kürzester Zeit moderne und professionelle Visualisierungsoberflächen. Gleichzeitig stehen Ihnen generische Elemente zur Verfügung, die Sie flexibel an Ihre Bedürfnisse anpassen können.
 

Einfach integrierte Projektierung

Die Visualisierungselemente animieren Sie anhand der SPS-Variablen mit wenigen Mausklicks- von einfacher Bewegung bis hin zur Multitouch-Funktion. Ein Projektvergleich der so erstellten Masken/Bilder mit anderen Projekten auf der Festplatte erfordert ebenfalls nur einen Mausklick.
 

Integrierte Alarmverwaltung

Auf Basis der SPS-Variablen können Sie kritische Zustände für Produktion, Maschine oder Bedienung in Klassen, Gruppen und Typen einordnen, innerhalb der CODESYS Visualization darstellen und darauf reagieren.
 

Ausgereifte Benutzerverwaltung

Sämtliche Bedienoberflächen bis hinunter zu einzelnen Visualisierungselementen können Sie auf Basis von Zugriffsrechten für einzelne Benutzer bzw. Benutzergruppen komfortabel verwalten – inklusive verfügbarer Funktionen für Login, Passwortverwaltung und Benutzerverwaltung im Onlinebetrieb.
 

Komfortable Umschaltung von Styles

Hinterlegen Sie die grafischen Informationen Ihrer Visualisierungselemente und -seiten in Style-Definitionen. So können Sie das gesamte Projekt per Style auf das unterschiedliche Look & Feel Ihrer Kunden anpassen.
 

Smarte Wiederverwendbarkeit

Legen Sie komplette Visualisierungsseiten in Bibliotheken ab und verwenden Sie diese wieder – die Parameterschnittstelle macht die erstellten Visualisierungsobjekte flexibel einsetzbar wie IEC-61131-3-Funktionsblöcke.
 

Sprachumschaltung/Bilder/Einheitenumschaltung

Bilder und Texte verwalten Sie in Listen. Bestehende Bilder wie Pixelgrafiken (JPG, PNG, GIF etc.) oder Vektordateien (SVG) können Sie referenzieren / einbetten und für die Erstellung von Bedienoberflächen verwenden. Auf die fest und dynamisch hinterlegten Elemente können Sie somit komfortabel zugreifen. Textlisten können über Export/Import externen Mitarbeitern zur Übersetzung zur Verfügung gestellt werden. Mittels Unicode-Datenformat kann die Visualisierung in alle Sprachen übersetzt und dargestellt werden. Parallel zur Sprachumschaltung können Sie auch Einheiten automatisiert umrechnen lassen – für die Eingabe und Anzeige von Werten.
 

 

Schlanke Module zur Datenaufzeichnung

Für einen schnellen Überblick: Erfassen Sie die Prozessdaten Ihrer Maschine oder Anlage per Trace, Histogramm oder Trendfunktion.
 

 

Flexibles Kommunikationskonzept

Viele Möglichkeiten dank CODESYS-Data-Server: Mehrere Steuerungen in einem Projekt visualisieren oder die Seiten eines Projekts auf mehreren Anzeigegeräten darstellen. Die Kommunikation zwischen den Steuerungen und zur Visualisierung kann über X.509-Zertifikate verschlüsselt und damit gegen unautorisierten Zugriff geschützt werden – insbesondere beim Einsatz in Industrie- 4.0-Umgebungen.

Verfügbare Darstellungsvarianten

  • Integrierter Webclient in der Programmierumgebung CODESYS Development System, z. B. für Tests, Service- oder Diagnosezwecke bei Onlineverbindung mit der Steuerung
  • CODESYS WebVisu: Der Webbrowser kommuniziert per JavaSkript mit dem Webserver in der Steuerung und stellt die Visualisierung optimiert per Responsive Design mittels HTML5 CanvasElement dar. Diese Technologie wird von praktisch allen Browsern unterstützt und steht somit auch für iOS sowie Android zur Verfügung.
  • CODESYS TargetVisu: Ein Treiber für ein eingebautes oder angeschlossenes Display macht die Steuerung selbst zum Client: Steuerung und Visualisierung auf einem einzigen Gerät.
  • CODESYS HMI: Ein portabler Client ermöglicht die Darstellung der Visualisierungsbilder auf Remote-Anzeigegeräten, z. B. unter Windows oder Linux.

Bezugsinformationen

  • Als Systemintegrator oder Anwender im Maschinen- oder Anlagenbau:
    • Voraussetzung: Sie verwenden eine mit CODESYS programmierbare Steuerung (z. B. aus dem CODESYS Geräteverzeichnis) bzw. eine SoftSPS für Standard-Geräteplattformen aus dem CODESYS Store
    • In der Programmierumgebung CODESYS Development System: Projektierung der Bedienoberflächen (Visualisierungen), Bedienung der Steuerung mit dem integrierten Client im CODESYS Development System, z. B. während Applikationstests oder Inbetriebnahme. Das CODESYS Development System ist kostenfrei nutzbar. Für die Projektierung benötigen Sie keine zusätzliche Lizenz.
    • CODESYS HMI: Die Visualisierungsbilder / -masken können auf einem abgesetzten PC angezeigt werden. Pro PC-Arbeitsplatz ist eine Lizenz erforderlich. Eine Demoversion befindet sich im Setup des CODESYS Development Systems. Die Lizenzierung der Vollversion von CODESYS HMI erfolgt im CODESYS Store.
    • Steuerung mit integrierter CODESYS TargetVisu: Die Darstellung der Bedienoberflächen/Visualisierungsbilder erfolgt auf einem internen bzw. angeschlossenen Display. Die Visualisierungslizenz ist im Gerät enthalten bzw. kann für SoftSPS-Systeme im CODESYS Store hinzuerworben werden.
    • Steuerung mit integrierter CODESYS WebVisu: Darstellung auf einem beliebigen Browser im Netzwerk. Die Visualisierungslizenz ist im Gerät enthalten, ebenso für die meisten SoftSPS-Systeme im CODESYS Store.

     

  • Als Hersteller von programmierbaren Geräten: Implementieren Sie das Laufzeitsystem CODESYS Control mit den Optionen CODESYS TargetVisu bzw. CODESYS WebVisu auf Ihrem Gerät.
  • Beratung, Angebot und weitergehende Informationen unter sales@codesys.com

Screenshots und Beispiele

CODESYS Broschüren und Informationsmaterial

Erstellung professioneller Visu-Oberflächen voll integriert in der SPS-Programmierumgebung – Darstellung auf dem Zielgerät, einem PC oder im Web-Browser
Version: 07/2018
pdf 2 MB
06.02.2018