Gut zu wissen

Backup / Restore für bequeme Notfallwiederherstellung von Steuerungsapplikationen

Nutzen Sie den in CODESYS integrierten Backup/Restore-Mechanismus, um für unvorhergesehenen Ausfall einer Steuerung vorbereitet zu sein. Öffnen Sie dazu den Gerätedialog der verbundenen Steuerung durch Doppelklicken auf das Gerät im Projektbaum und wechseln Sie zur Kategorie „Backup und Restore“. Im Tabulator „Backup“ können Sie die Applikationsinformationen der Steuerung auslesen, den gewünschten Umfang selektieren und in eine Datei abspeichern. Im Tabulator „Restore“ können Sie so abgelegte...

Arrayübergabe mit variablen Längen

Erstellen Sie gemäß der IEC 61131-3 3rd Edition Funktionen (FUN) oder Funktionsbausteine (FB), denen Sie Arrays mit variablen Längen übergeben. Deklarieren Sie dazu in FUN/FB eine VAR_IN_OUT mit dem Stern-Operator „*“ und lesen Sie mit den globalen Funktionen „LOWER_BOUND“ und „UPPER_BOUND“ die übergebenen Array-Grenzen aus. So erstellte FUN/FB können Sie mit Arrays unterschiedlicher Länge aufrufen und verwenden.

Größere Arrays (Video)

Das CODESYS Development System zeigt in der Online-Ansicht im Deklarationsteil maximal 1000 Felder von Arrays an. Verwenden Sie größere Arrays, so können Sie den Bereich der 1000 angezeigten Felder durch Doppelklick auf das Array frei auswählen.

CODESYS Video: Größere Arrays verwenden

KOP: Von Kontakten nach Spulen oder umgekehrt wechseln

Ziehen Sie im KOP-Editor eine Spule in den linken Teil des Netzwerks, um daraus einen Kontakt zu machen. Oder ziehen Sie einen Kontakt nach rechts, um daraus eine Spule zu machen.

CODESYS Video: KOP: Von Kontakten nach Spulen oder umgekehrt wechseln

Die wichtigsten Hotkeys

F1: CODESYS Hilfe: Bei Internetverbindung: Darstellung der Online-Hilfe im Browser (Version und Sprache frei wählbar). Ohne Internetverbindung: Darstellung der Offline-Hilfe im integrierten Hilfe-Tool (für die jeweilige Version des Tools)
F2: Eingabe-Hilfe zur vereinfachten Deklaration von Variablen, Instanzen, Arrays etc. bzw. deren Änderung
F4: Schrittweises Anspringen (von oben nach unten) der Meldungen im Meldungsfenster, gleichzeitig direktes Anspringen von referenzierten Code-Stellen
F5:...

Schützen Sie Ihr CODESYS-Projekt gegen unautorisierte Veränderung oder Zugriff

Unter Projekt/Projekteinstellungen in der Kategorie „Sicherheit“ finden Sie Einstellungen zur Projektsignierung und –Verschlüsselung. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie Passwort, Dongle oder Zertifikat gegen Verlust absichern, um nicht den Zugang zum Projekt zu verlieren.

CODESYS Video: Schützen Sie Ihr CODESYS-Projekt

Neue Möglichkeiten der Lizenzierung ab CODESYS V3.5 SP13 (Video)

Ab Version 3.5 SP13 bietet das CODESYS Development System mit dem neuen Lizenzmanager zusätzliche Möglichkeiten zur Geräte- und Arbeitsplatzlizenzierung. Über Tools ► Lizenz-Manager rufen Sie den Lizenzmanager auf und wählen zunächst aus, ob eine Arbeitsplatz- oder Gerätelizenzierung vorgenommen werden soll. Im nächsten Schritt können Sie nun entweder per USB-Dongle oder per Softcontainer lizenzieren – und zwar unabhängig davon, ob Sie einen Arbeitsplatz oder ein Zielgerät lizenzierten möchten....

Zugriff auf einzelne Bits in numerischen Variablen (Video)

Zugriff auf einzelne Bits in Variablen mit ganzzahligem Datentyp (SINT | INT | DINT | LINT | USINT | UINT | UDINT | ULINT | BYTE | WORD | DWORD | LWORD ) Verwenden Sie dazu folgende Syntax:
<Variablennname>.<Bitnummer>
Dadurch können Sie z. B. Bits aus Variablen herausholen, die dort vorher hineinkodiert werden oder das Vorzeichen einer INT-Variable detektieren.

CODESYS Video: Zugriff auf einzelne Bits in numerischen Variablen

Bausteine vom Übersetzen in CODESYS ausschließen
Bausteine vom Übersetzen ausschließen

Sie arbeiten gerade an einem komplexeren Automatisierungsprojekt in CODESYS und beginnen einen neuen Baustein zu erstellen. Ist dieser Baustein zunächst nicht frei von syntaktischen Fehlern, so kann das gesamte Projekt nicht mehr übersetzt werden. Mit rechtem Mausklick auf den Baustein können Sie dessen Eigenschaften konfigurieren und in der Registerkarte „Übersetzen“ den Baustein vom Übersetzen ausschließen. Der Baustein wird dann in einer besonderen Farbe im Gerätebaum angezeigt. Ihr Projekt...

Schnell-Instanziierung im CFC

Will man in einem CFC-Editor einen bekannten Funktionsbaustein (z. B. TON, CTU oder Motion-Baustein) instanziieren und aufrufen, so muss man im Editor lediglich den Namen eintippen und 3-mal <Enter> drücken.

Schnell-Instanziierung im CFC: Video ansehen »