CODESYS SoftMotion CNC+Robotics

3D-CNC-Bewegungssteuerung für Motion Controller mit voller 3D-CNC- bzw. Robotikfunktionalität inklusive Interpolator und kinematischen Transformationen integriert im IEC-61131-3-Programmiersystem.

3D-CNC- und Robotersteuerung integriert in CODESYS

Mit CODESYS SoftMotion CNC+Robotics kann der Anwender komplexe CNC-Aufgaben und Robotersteuerungen projektieren, ohne das IEC-61131-3-Programmiersystem zu verlassen.

Zur CNC-Bewegungsplanung steht ihm ein 3D-CNC-Editor nach DIN 66025 mit G-Code zur Verfügung. Die Bearbeitung der Geometriedaten bis hin zur Interpolation und kinematischen Transformation erfolgt mit Bibliotheksbausteinen. Dabei kann der Anwender auf den vollen Leistungsumfang der IEC-61131-3-Entwicklungsumgebung zugreifen. CODESYS SoftMotion CNC+Robotics erweitert den Funktionsumfang von CODESYS SoftMotion um typische Kinematiken und einen CNC-Interpolator.

Vereinfachte Projektierung von Roboter-Kinematiken
CODESYS SoftMotion CNC+Robotics ermöglicht dem Anwender die komfortable Konfiguration komplexer Roboter-Achsgruppen mit einem integrierten Editor. Darin kann er die gewünschte Kinematik auswählen, parametrieren und mit den physikalischen Roboterachsen verbinden. Die Abarbeitung der Roboterfunktion erfolgt mit standardisierten Funktionsbausteinen nach PLCopen MotionControl Part 4.

Voraussetzung
Ein vom Gerätehersteller implementiertes Laufzeitsystem CODESYS Control SoftMotion CNC+Robotics auf dem Motion Controller.

Liefer- und Leistungsumfang von CODESYS SoftMotion CNC+Robotics

CNC

  • 3D-CNC-Editor nach DIN 66025 (G-Code) für die Planung und Darstellung von Bewegung, mit paralleler textueller und grafischer Anzeige sowie DXF-Import
  • CODESYS-CNC-Bibliothek mit allen Funktionsbausteinen für die CNC-Bearbeitung
  • Applikationsbeispiel einer 3D-CNC-Bewegung bzw. Tutorial
  • Umfangreiche Interpolationsfunktionen von Geraden- bis hin zur Spline-Interpolation
  • Funktionen zur Bahnvorbereitung, u. a. Werkzeugradiuskorrektur, Schleifenvermeidung oder Eckverrundung
  • Kinematische Transformationen für unterschiedliche Systeme wie Portale, Scara- oder Tripod-Roboter
  • Visualisierungstemplates zur einfachen und schnellen Inbetriebnahme sämtlicher Funktionsbausteine aus der CODESYS Visualization
  • Visualisierungselement zur Onlinedarstellung und Bedienung von 3D-Pfaden, z. B. als Bedieneinheit in CNC-Werkzeugmaschinen
  • Unterstützung virtueller und logischer Achsen
  • Integrierte Treiber für viele CAN, CANopen und EtherCAT-Antriebe
  • Konfiguration der Antriebe als Standard-Feldgeräte

Robotik

  • Komfortable Parametrierung von Achsgruppen für vordefinierte Kinematiken in einem eigenen Konfigurator
  • Integrierte Bewegungsplanung mit Koordinatenwerten für Roboterpositionen in unterschiedlichen Koordinatensystemen
  • Zertifizierte Funktionsbibliothek mit Programmbausteinen gemäß PLCopen Motion Part 4, z. B. MC_GroupEnable/Disable/Reset/ReadError, MC_MoveDirectAbsolute, MC_MoveDirectRelative, MC_GroupHalt, MC_GroupStop, MC_TrackConveyorBelt oder MC_TrackRotaryTable
  • Zahlreiche unterstützte Kinematiken mit komfortabler Konfiguration, z. B. diverse Portal-Roboter (2/3/5 Achsen), Bipod-/Tripod-Roboter, Scara-Roboter
  • Zusätzliche Kinematiken zur Orientierung
  • Unterstützung von 6D-Tool mit Orientierungs- und Positionsversatz

Verfügbare Produkte für Gerätehersteller

CODESYS SoftMotion-Laufzeitsystem-Toolkit mit CNC+Robotics-Komponente: Toolkit zur Implementierung von CODESYS SoftMotion CNC+Robotics auf geeigneten Systemplattformen (FPU empfohlen)

Verfügbare Produkte für Anwender

Im CODESYS Store verfügbare Zusatzoption für CODESYS SoftSPS-Systeme:

  • CODESYS Control RTE SL
  • CODESYS Control RTE SL (for Beckhoff CX)
  • CODESYS Control for emPC-A/iMX6 SL
  • CODESYS Control for PLCnext SL

Typische Anwendungsfälle

CNC-Applikation

Nutzung des CNC-Editors, Joggen der Achsen mit PLCopen-Bausteinen, Portal-Kinematik mit Schrittmotoren, Teach-Funktion

Tripod-Roboter

Parallel-Kinematik (Transformation), Visualisierungstemplate für Parallel-Kinematik, Konfiguration von EtherCAT-Antrieben

Palettier-Roboter

Roboter-Kinematik (Transformation und Parametrierung), 3D-Visualisierung über CODESYS Depictor im CODESYS Development System, Konfiguration der Achsgruppe mit integriertem Editor

Weitere Informationen

Bezugsinformationen

Als Systemintegrator oder Anwender z. B. im Maschinen- oder Anlagenbau:
Setzen Sie Steuerungen ein, die bereits mit CODESYS SoftMotion CNC+Robotics ausgerüstet sind. Das CODESYS Geräteverzeichnis unterstützt Sie bei der Auswahl. Oder realisieren Sie einen eigenen CNC- bzw. Roboter-Controller auf Basis von SoftSPS-Systemen, die Sie mit der Zusatzoption CODESYS SoftMotion CNC+Robotics lizenzieren können:

  • CODESYS Control RTE SL
  • CODESYS Control RTE SL (for Beckhoff CX)
  • CODESYS Control for emPC-A/iMX6 SL
  • CODESYS Control for PLCnext SL

Als Hersteller von programmierbaren Geräten:
Erwerben Sie das CODESYS SoftMotion-Laufzeitsystem-Toolkit mit CNC+Robotics-Gerätelizenz und realisieren Sie auf dieser Basis Ihren spezifischen CNC- oder Roboter-Controller mit CODESYS SoftMotion CNC+Robotics. Die CPU-Plattform sowie das Betriebssystem für Ihr Motion Control-System können Sie aus verschiedenen Plattformen auswählen.

Für Beratung, Angebot und weitergehende Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter sales@codesys.com.

Screenshots CODESYS SoftMotion CNC+Robotics

CODESYS Broschüren und Informationsmaterial

Logik- und Bewegungssteuerung in einem einzigen IEC-61131-3-System: Integrierter Baukasten zur komfortablen Projektierung von Motion-, CNC- und Roboter-Anwendungen
pdf 2 MB
27.09.2017