Beschleunigte Entwicklungszyklen mit neuer CODESYS-Version

Kempten, November 2016: Zur SPS IPC Drives stellt 3S-Smart Software Solutions ein CODESYS Service Pack mit interessanten Neuerungen für Anwender vor.

Mit dem führenden IEC 61131-3-System CODESYS erstellen Applikationsentwickler Automatisierungslösungen unterschiedlicher Komplexität. Mittlerweile haben SPS-Programme immer häufiger Codegrößen von vielen Megabytes und verursachen entsprechende Übersetzungs- und Ladezeiten.

 

IEC 61131-3-Programm kodieren, Applikation übersetzen, auf die Steuerung laden und dort testen – der Zeitbedarf für solch einen Entwicklungszyklus lässt sich mit der neuesten CODESYS-Version deutlich reduzieren. Die Macher des Entwicklungssystems führen dazu die so genannte Geräteapplikation ein. Sie beinhaltet Code, der sich während der Programmierung typischerweise nicht ändert, z. B. für die E/A-Konfiguration, globale Variablenlisten oder auch projektspezifische Bibliotheken. Das eigentliche Anwenderprogramm ist somit viel schneller als bisher übersetzt und auf die Steuerung geladen. Darüber hinaus ermöglicht die Geräteapplikation eine gleichzeitige Bearbeitung des Anwenderprogramms und der Visualisierung durch unterschiedliche User.

 

Zahlreiche weitere Verbesserungen helfen zusätzlich, kostbare Entwicklungszeit einzusparen - unter anderem in den IEC 61131-3-Editoren oder der Bibliotheksverwaltung. Mit einer integrierten Sprachlokalisierung können CODESYS-Projekte einfach in Fremdsprachen übersetzt werden: CODESYS erzeugt Übersetzungsdateien im *.po-Format, deren Texte von Agenturen mit Standardtools problemlos bearbeitet und in unterschiedliche Zielsprachen übertragen werden.

 

Zur Absicherung von Anwender-Know-how und Maschinenfunktion kann die Kommunikation zwischen dem CODESYS Development System und der Steuerung jetzt verschlüsselt werden. Verschlüsselung und Signierung sind auch für Bootapplikation sowie für Downloads möglich. Dazu verwendete X.509-Zertifikate werden direkt in CODESYS verwaltet.

 

Zahlreiche neue Elemente und Funktionalitäten erhält auch die in CODESYS integrierte Visualisierung. Mit CODESYS HMI SL bieten die Kemptener Automatisierungsspezialisten eine neue Darstellungsvariante für Visualisierungen unter Windows an. Die vereinfachte Projektierung und Verknüpfung zu unterschiedlichen Steuerungen als Datenquelle erschließt ein weites Einsatzspektrum. CODESYS HMI SL kann ab Dezember 2016 vom CODESYS Store heruntergeladen und direkt im Entwicklungssystem lizenziert werden.

 

3S-Smart Software Solutions zeigt sämtliche Neuerungen auf SPS IPC Drives in Halle 7, Stand 750.

 

Zu dieser Presse-Information ist kein Bildmaterial vorhanden.

 

 

Pressekontakt:


Roland Wagner
3S-Smart Software Solutions GmbH
Memminger Str. 151
87439 Kempten
Tel.: +49-831-54031-17
E-Mail: r.wagner@codesys.com
Internet: http://www.codesys.com