Freigabe CODESYS V3.5 SP10

15. Dezember 2016
CODESYS V3.5 SP10 wurde freigegeben und steht ab sofort im CODESYS Store zum Download zur Verfügung.

Die neue Version liegt zum Herunterladen im CODESYS Store bereit.

OEM-Kunden (Gerätehersteller, die mit CODESYS programmierbare Geräte anbieten) finden das dazugehörige Freigabedokument im CODESYS Kundenportal oder können die Freigabeinformationen (Inhalt einschließlich Release Notes) aus der CODESYS-JIRA-Datenbank beziehen.

Neben allgemeinen Verbesserungen in allen Bereichen wurden folgende Hauptfunktionen neu integriert:

 

Die wichtigsten Highlights im Überblick:

CODESYS Runtime

  • Security-Manager als zentrale Komponente zur Konfiguration verfügbarer Sicherheits-Features des Laufzeitsystems
  • Einfache Verwaltung von selbst- oder CA-signierten X.509 Zertifikaten
  • Verschlüsselung und Signierung von Download und Bootapplikation
  • Bibliothek zum Aufbau verschlüsselter TLS-Verbindungen aus der Applikation heraus
  • Laufzeitsystem-Komponente zur Unterstützung von Hardware-Watchdogs zur Überwachung von „Vitalfunktionen“ der Steuerung, wie z. B. Takte, Speicher-Integrität, Statusübergänge etc.
  • Verbesserter Netzwerk-Scan
  • Weitere Detailverbesserungen

CODESYS Engineering

  • Neuer Security-Screen zur Verschlüsselung und Signierung von Applikationen, Projekten sowie Kommunikationswegen
  • Device-Application: Schnellere Entwicklungszyklen (Compile und Download) durch logische Trennung von globalem und applikationsspezifischen IEC 61131-3-Code
  • Zahlreiche Performance-Verbesserungen
  • Crash Recovery: Wiederherstellung von CODESYS-Projekten nach einem Absturz
  • Zahlreiche Verbesserungen in den Generatoren des CODESYS Application Composers
  • Ansicht des Aufrufbaums („Call Tree“) als Ergänzung zur Querverweisliste
  • Zahlreiche Verbesserung in der Symbolkonfiguration
  • Zahlreiche Scripting-Erweiterungen

CODESYS Visualization

  • Neues Produkt im CODESYS Store: CODESYS HMI SL – abgesetzte Visualisierung verschiedener CODESYS-Steuerungen (V3 / V2.3) auf Windows-PCs
  • Scrollen mittels Wischgeste innerhalb von Tabellen
  • Verbesserungen in der Alarm- und Rezeptur-Verwaltung
  • Performance-Verbesserungen sowie zahlreiche weitere Details

CODESYS Motion+CNC

  • Continuous Path (CP) – Interpolation auf einer Bahn in der Robotik
  • Weitere PLCopen for MotionControl – Bausteine (Part 4)

CODESYS Fieldbus

  • Export von Gerätebeschreibungen aus dem Geräte-Repository+Parallel unterschiedliche CAN-Protokollstacks an einem physischen CAN-Bus
  • Neue Funktionen in CODESYS EtherCAT
  • Suchfunktion im „Add Device“ – Dialog
  • Neues Produkt: CODESYS PROFINET Device jetzt mit eigenem Protokollstack als CODESYS-Bibliothek
Inspiring Automation Solutions